Blog 23 Die psychologische Wirkung von Sieg und Niederlage im Sport (Teil 1)

Sieg oder Niederlage können im Bewusstsein des Sportlers verschiedene Facetten zeigen.Daraus resultiert die weitere Qualität der Einstellungen zu Training und fortlaufenden Wettkämpfen. Die Zustände nach einem Sieg oder einer Niederlage werden besonders im Bereich der Emotionen und der Genauigkeit bzw. Ungenauigkeit des Bewegungsempfindens
(Kinästhesie) deutlich.

Weiterlesen

Blog 21 Das sportliche Selbstgespräch im Wettkampf

Wettkämpfe sind Situationen, die vielfache Kompetenzen von Sportlern und Sportlerinnen erfordern. Wettkampfängste managen, Erwartungen erfüllen, Selbstregulation, Adaption an bestimmte Trainingsbedingungen und die Regulation der physischen und innerpsychischen Balancen und Dysbalancen.

Weiterlesen

Blog 20 Zwei unterschiedlich motivierte Waldläufer

Ein leistungsorientierter Läufer möchte seinen Waldlauf unbedingt in 60 Minuten  zurückgelegt haben. Wenn er es an einem Tag nicht schafft, ärgert er sich und ist vielleicht noch gestresster als vor dem Lauf. Er beschäftigt sich danach noch mit Gefühlen des Misserfolges, mit Leistungsunzufriedenheit oder negativen Gedanken, die ihn nicht zur Ruhe kommen lassen. (Zielorientierter Läufer)

Weiterlesen

Blog 18 Stress weg mit 5-4-3-2-1 Technik

Das Thema Stress ist bekannt und doch immer stetig  ein  Problem. Ob auf der Arbeit oder im Alltag.  Es gibt häufig Situationen, in denen du dem Stress nicht ausweichen kannst. Meistens sind es auch Gedanken an die Zukunft oder Befürchtungen auf Grund schlechter Erfahrungen, die Stress auslösen.

Weiterlesen

Blog 17 Optimismus stärkt die Abwehrkräfte im Winter

Optimismus stärkt die Abwehrkräfte im Winter – Oder wie Du einfach optimistischer werden kannst! Du hast bestimmt schon einmal von der Geschichte mit dem halbvollen Glas gehört? Der Optimist sagt, dass es halb voll ist und der Pessimist sagt, dass es halb leer ist. Optimismus wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Anders formuliert, bedeutet das, dass du zuversichtlich in die Zukunft schaust.

Weiterlesen

Blog 15 Querdenken in Sport und Training – Warum und wie?

In Sport und Training versuchen wir kontrolliert vorzugehen, um größere Wahrscheinlichkeiten zu verringern. Schrittweises Denken gibt uns Sicherheit, reduziert Ängste und kann uns zu Erfolgen führen. Wettkampfroutinen zum Beispiel sind hilfreich, um den Geist und Körper fokussiert auf die entsprechenden Handlungen

Weiterlesen